Hier finden sie Interssantes aus meiner Heimat, für was ich keine andere passende Kategorie gefunden habe

Krone: Archiv - Roland Bartl

Die Kronen Zeitung

Was wäre Österreich ohne die Krone!?

Die "Kronen Zeitung" erschien zum ersten mal 1900, damals unter dem Namen Österreichische Kronen Zeitung, von 1905 bis 1941 unter Illustrierte Kronen Zeitung, von 1941 bis 1944 unter Wiener Kronen Zeitung, und seit 1959 trägt sie den Namen Neue Kronen Zeitung.

Hier habe ich einige Originale-Exemplare von 1925 bis zum Jahr 1938 für Sie eingescannt:

 

 

Foto: www.Waffenradl.at - Team

Das STEYR Waffenrad

Etwas absolut typisch österreichisches ist natürlich auch unser STEYR Waffenrad.

Wer kennt es es nicht!? Die meisten haben wahrscheinlich selber mal eins besessen, und gar nicht wenige haben in der Kindheit mit dem "Waffenradl" der Mutter oder des Vaters das Radfahren gelernt!

Auch heute, wo das Waffenrad schon zum Oldtimer geworden ist, lieben es noch viele. Ja, es hat sich eine richtige Szene um die alten, schweren, schwarzen Fahrräder gebildet, und mittlerweilen gibt es schon viele Liebhaber und Sammler von Waffenrädern.

Hier finden Sie eine ganz tolle Seite, welche sich mit dem Thema WAFFENRAD und anderen Fahrrad Oldtimern beschäftigt!

 

 

Lehrbuch: Archiv - Roland Bartl

Lehrbuch der Fahrschule Ing. Julius HOSCHEK aus Wels/OÖ von 1960

Ganz witzig das Buch zu Lesen/Durchzublättern, denn heutzutage absolut logische Details, wurden vor über 50 Jahren noch ausführlich beschrieben und erklärt.

Die damals neueste Technologie kennt man heute nur noch von Oldtimern.

Viele interessante Bilder und Zeichnungen.

 

Hier ein Scan vom Fahrschulbuch

 

 

Kochbuch: Archiv - Roland Bartl

DAS GLÜCK IM HAUSE  -  Koch und Wirtschaftsbuch von 1928

Typisch österreichische Küche aus den 20er Jahren - interessant was man früher so gegessen hat, und vor allem wie man gekocht hat.

Neben den Kochrezepten sind auch noch Haushaltstipps in dem Buch enthalten.

Das Buch ist in Altdeutscher Schrift geschrieben, aber doch relativ einfach zu Lesen.

 

Hier ein Scan vom Koch- und Wirtschaftsbuch